Verzinsung
3,5% auf alle Altersguthaben im 2021

Die Verzinsung aller Altersguthaben 2021 wurde vom Stiftungsrat final auf 3,5% festgesetzt.
Mehr lesen

Der Stiftungsrat der PK Merlion hat nach der erfolgreichen Umsetzung aller notwendigen Massnahmen für die nunmehr abgeschlossene Transformation hin zu einer teilautonomen Stiftung die Verzinsung aller Altersguthaben mit 1,0% (BVG-Mindestzinssatz) relativ konservativ-passiv angesetzt. Die BVG-Minimalverzinsung war insbesondere vor dem Hintergrund von zwei strategischen Gedanken angesagt: Ersten mussten die in einer Teilautonomie verlangten Reservepositionen auf der Passivseite für die zukünftigen Rentner und Versicherungsfälle gesetzeskonform alimentiert werden, und zweitens hat der Stiftungsrat in vollem Bewusstsein die Anlageresultate der zuvor definierten Anlagestrategie abgewartet, um einerseits nach dem gebotenen Prinzip der Vorsichtigkeit und andererseits mit Blick auf eine verlässliche kontinuierliche Verzinsung der Altersguthaben eine nachhaltige Verzinsungspolitik der Altersguthaben zu verabschieden.

Die Verzinsung aller Altersguthaben 2021 wurde vom Stiftungsrat final auf 3,5% festgesetzt.

Die nachträgliche Verzinsung aller Altersguthaben von 3,5% kann letztlich auch in der Summe als Resultat der Transformation hin zu einer teilautonomen Stiftung interpretiert werden. Die soliden Anlageerträge werden – eine normale internationale Anleger- und Börsenstimmung vorausgesetzt – mit hoher Wahrscheinlichkeit dank den bereits realisierten wie geäufneten «Reservefonds» wie «technische Rückstellungen» oder «Wertschwankungsreserven» Basis für eine beachtliche Höherverzinsung sein.