Aktuelles
Unsere neusten Beiträge

Vorsorgereglement
Höhere Verzinsung
SR-Wahlen 2021-2024
Nachlassplanung
Gesetzesrevision
Bundesgericht informiert

  • I Aktuelles

    Vorsorgereglement

    Das Vorsorgereglement der PK Merlion, gültig ab 1. Januar 2022, wurde aufgrund der Gesetzesrevision «Weiterentwicklung der Invalidenversicherung (WEIV)» angepasst. Gleichzeitig wurden beim Bezug des Alterskapitals sowie beim Datenschutzartikel Änderungen vorgenommen. Zusammen stark.
    Mehr lesen

  • I Aktuelles

    Höhere Verzinsung

    Die erfolgreiche Transformation der PK Merlion in eine teilautonome Stiftung der Vorsorge trägt erste Früchte, die sich erfreulicherweise in einer höheren Verzinsung aller Altersguthaben der Destinatäre niederschlägt. Zusammen Zukunft.
    Mehr lesen

  • I Aktuelles

    SR-Wahlen 2021-2024

    Der paritätische Stiftungsrat der PK Merlion ist für die kommende Amtsperiode 2021–2024 neu zu wählen oder gegebenenfalls sind die bisherigen Stiftungsräte zu bestätigen. Als angeschlossene Unternehmung haben die Arbeitgeber- wie Arbeitnehmer-VertreterInnen die Möglichkeit, ihre Wahlvorschläge innerhalb von 30 Tagen, also vom 15. September bis 15. Oktober 2020 an das Wahlbüro zu richten.
    Mehr lesen

  • I Aktuelles

    Nachlassplanung

    Den richtigen Zeitpunkt für die Nachlassplanung gibt es nicht. Wer sich aber noch keine Gedanken über seine Hinterlassenschaft gemacht hat, der sollte die freie Zeit, die der Ruhestand mit sich bringt, unbedingt dafür nutzen, alle Dinge zu regeln, die das eigene Ableben betreffen.
    Mehr lesen

  • I Aktuelles

    Gesetzesrevision

    Die Revision des Bundesgesetzes über Ergänzungsleistungen zur Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung (ELG) treten ab dem 1. Januar 2021 in Kraft. Versicherte, die ab Alter 58 vom Arbeitgeber entlassen werden, können die BVG-Vorsorge freiwillig weiterführen.
    Mehr lesen

  • I Aktuelles

    Bundesgericht informiert

    Gemäss aktueller Mitteilung des Bundesgerichts vom 5. Mai 2020 (Urteil 9C 409/2019) steht dem versicherten Personal einer Pensionskasse ein aktives «Mitgestalten» zu, wenn der Arbeitgeber die bisherige Anschlussvereinbarung bei einer Vorsorgestiftung kündigt, um sich bei einer neuen Vorsorgestiftung anzuschliessen.
    Mehr lesen